Jedem Kind seine Chance!

An dieser Schule sollen die Ziele der selektionsfreien Schuleingangsphase, der Mehrstufenklassen und der Integration im Rahmen der verschränkten Form der Ganztagsschule zu einem für die Kinder erleb- und auslebbaren Gesamtkonzept verwirklicht werden.

Selektionsfreie Schuleingangsphase

Die Entscheidung, ob ein Kind ein zusätzliches Schuljahr zum Erreichen des Lehrplanzieles der 1. Schulstufe benötigt, wird zu einem individuell auf die jeweilige Bedürfnislage des Kindes eingehenden Zeitpunkt getroffen. Es gibt keine Rückstellungsmöglichkeit in eine Vorschulklasse.

Mehrstufenklassen

In diesen Klassen werden die Kinder nach den methodischen und didaktischen Konzepten der Montessori- Jenaplan -und Freinetpädagogik in altersheterogenen Bildungsgruppen (0. – 4. – Schulstufe) betreut.

In einer Mehrstufenklasse lernen Kinder unterschiedlichen Alters mit- und voneinander. Individualisieren und Differenzieren des Unterrichts ermöglicht es den Kindern, die Lerninhalte in ihrem eigenen Tempo zu bewältigen. Derzeit gibt es an unserer Schule zwei Mehrstufenklassen.

Integration

In einer Klasse dieser Schule (aufbauende Mehrstufenklasse) werden Kinder mit besonderen Bedürfnissen gemeinsam mit den anderen Kindern integrativ betreut. Die Vermittlung der den jeweiligen Lehrplänen (VS, ASO) entsprechenden kognitiven Inhalten erfolgt gleichrangig mit der Förderung der Entwicklung der Kinder im personalen und sozialen Bereich.

Verschränkte Form der Ganztagsschule

„Traditionelle“ und reformpädagogische schulische Bildung werden gemeinsam mit freizeitpädagogischen Inhalten nach den jeweiligen Bedürfnissen der Kinder im „pädagogischen Alltag“ vermittelt.

Verschränkter Unterricht bedeutet, dass Freizeiteinheiten auch vormittags stattfinden können und Unterrichtseinheiten auch nachmittags. Neben der täglichen Lernzeit (entspricht der Hausübung) und dem Mittagessen (Essen und Freizeit) ergänzen vielfältige Freizeitangebote den Schulalltag.

Jede Klasse wird von einem mehrköpfigen PädagogInnenteam geführt, das sich aus Lehrer/innen und FreizeitpädagogInnen zusammensetzt.

Kernzeiten (Unterricht und Freizeit): Montag – Freitag von 8.00 Uhr bis 15.30 Uhr

Frühaufsicht: bei Bedarf ab 7.15 Uhr

Spätaufsicht: bei Bedarf bis 17.30 Uhr möglich

Ein Entlassen der Kinder vor dem Ende der Unterrichtszeit um 15.30 Uhr ist leider nicht möglich!

>> Schwerpunkte und Freizeitangebot

>> Informationen zur Ganztagsschule

>> Schulhaus – Video und Bilder